Rezept

Die gesunde Eiweiß-Pfanne

Portrait_Bernhard Röhrl

Heilpraktiker und Stoffwechselexperte
Bernhard Röhrl

Die gesunde Eiweiß-Pfanne

Passend für den Eiweißler und den gestressten Mischköstler.

Bernhard Röhrl: „Von Natur aus gibt es eine viel größere Anzahl von Menschen, die „Mischköstler“ sind. Sie sollten eigentlich ausgeglichen essen gemäß der klassischen Ernährungspyramide.
Die hohe Streßbelastung der Menschen führt allerdings dazu, dass sich gerade beim Mischköstler die Ernährungsweise „verschiebt“ in Richtung „Eiweißtyp“; unter Stress ist nämlich die Ausschüttung der Verdauungssekrete erheblich reduziert bzw. nicht vorhanden („Unter Stress bleibt die Spucke weg!“). So ist eine ordentliche Verdauung von stärkehaltigen Lebensmitteln nicht mehr möglich, während Eiweiße immer noch zerlegt werden durch die vorhandene Magensäure. Der sog. „Eiweißtyp“ sollte ca. 50% Eiweiß, 30 % Kohlehydrate und 20 % Fett aufnehmen.“

Zutaten für 1 – 2 Personen:

  • Eier nach Belieben
  • Einige bunte Cocktail-Tomaten
  • Camembert und Weichkäse (mit oder ohne Kräuter) aus Stuten-/Ziegenmilch
  • Frische Kräuter
  • Natursalz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Nach Belieben einige Eier in die Pfanne schlagen und bei niedriger Temperatur stocken lassen. Gegen Ende bunte Cocktail-Tomaten, einige Scheiben Camembert aus Stuten- und Ziegenmilch und einige Würfel Weichkäse aus Stuten- und Ziegenmilch dazugeben und mitwärmen.Am Schluß mit frischen Kräutern garnieren bzw. verfeinern und nach Belieben mit naturbelassenem Salz und Pfeffer bestreuen.

Tipp: Verwenden Sie eine hochwertige, geschmiedete Eisenpfanne. Beschichtungen, wie Teflon oder Aluminium-Pfannen können unerwünschte Stoffe an die Speisen abgeben.

Dazu passen Blattsalate mit Essig & Öl angemacht. Am besten das Kräuteröl vom Weichkäse verwenden.

Guten Appetit!